MaxingTrax Inklusionstourismus in Neuseeland

MaxingTrax Inklusionstourismus in Neuseeland

nklusionstourismus

Jezz Williams leitete vor vielen Jahren eine Canyoning-Tour in den Schweizer Alpen, als er ausrutschte und stürzte, sich das Genick brach und dadurch nicht mehr laufen konnte. Im Jahr 2012 gründete er sein eigenes Unternehmen, MakingTrax, das, wie er beschreibt, den “Inklusionstourismus” fördert und Abenteuertourismus-Anbietern hilft, ihre Aktivitäten für alle zugänglich zu machen.

Über ein Netzwerk behindertenfreundlicher lokaler Anbieter in der Nelson Tasman Region können Menschen mit Behinderungen an allem teilnehmen. Die Auswahl erstreckt sich von einer Canyon-Schaukel, Fallschirmspringen und Wildwasser-Rafting über traditionelles Waka (Māori Kanu) entlang der Abel Tasman-Küste bis hin zu Hubschrauberflügen zu den berühmten Franz und Fox-Gletschern.

www.makingtrax.co.nz